Challenge Management Lösungen

Produktivität, Wettbewerbsfähigkeit und Innovationskraft Ihrer Organisation, Ihres Unternehmens aber auch Ihrer Manager hängen von richtigem Challenge Management ab. Was Sie dafür jetzt brauchen, ist die bewusste Entwicklung von Mensch, Struktur und Kultur.

Unterschiedliche Bereiche und Branchen brauchen dabei unterschiedliche Lösungen. Allen gemeinsam ist, dass der zukünftige Sieg mit Methoden des richtigen Challenge Managements schneller realisiert und effizienter erreicht wird.

Agilität

Steigern Sie in einer Wettbewerbsumgebung, welche sich durch ständige und nur schlecht vorhersehbare Veränderungen auszeichnet, Ihre Fähigkeit gewinnbringend zu operieren. Ausgangspunkt von Challenge Management ist das

  • Moving Target.

Daraus leiten sich

  • agiles Zielbild
  • ergebnis- und kundenorientierte Organisationsstruktur
  • iterative Prozesslandschaften
  • mitarbeiterzentriertes Führungsverständnis
  • agile Personal- und Führungsinstrumente
  • agile Organisationskultur

ab.

Innovation

Innovation ist die Umwandlung von Wissen in Geld.
Innovationen sind daher für die meisten Organisationen ein zunehmend wichtiges Thema. Das große Problem bei Innovationen ist: zwischen 40 und 90 Prozent der Innovationen floppen. Gescheiterte Innovationen kosten die europäische Wirtschaft jedes Jahr mehr als zehn Milliarden Euro.
Grund genug, sich mit dem Thema Innovation aus der Sicht erfolgreichen Challenge Managements auseinanderzusetzen.

Steigern Sie mit den Kompetenzen des Challenge Managements die Erfolgsaussichten Ihrer

  • Produkt-Innovationen.
  • Service-Innovationen.
  • Prozess-Innovationen.
  • Geschäftsmodell-Innovationen.

Innovation ist mehr als eine Neuerung

Eine Innovation im ökonomischen Sinn ist mehr als eine Erfindung. Ihre Nützlichkeit muss

  1. aus Sicht der Kunden einen Mehrwert bieten, welcher bisher noch nicht angeboten wurde.
  2. eine technische oder organisatorische Verbesserung ermöglichen, damit ein Produktionsprozess oder ein Geschäftsmodell entsprechend neu eingeführt oder verändert wird.

Der Erfolg einer Innovation steigt mit der Anwendung von Challenge Management. Der vielschichtige Hintergrund aus wirtschaftlichem, neuro-psychologischem und technischem Verständnis erhöht die Wahrscheinlichkeit, das Einführen einer Innovation zu einem gelungenen Erfolg werden zu lassen.

Unternehmens-Kultur

Die Unternehmenskultur ist in der digitalen Transformation einer der wichtigsten Erfolgs-Garanten!

Wie die Kulturen dieser Welt für Zugehörigkeit zu unterschiedlichen Nationen und Selbstverständnis gewisser Ansichten und Bräuche stehen, so repräsentiert die Unternehmenskultur der Organisation jenes Gefühl einer loyalen und tief verbundenen Zugehörigkeit sowie das Selbstverständnis über Produktivität, des Umganges mit Veränderungen und die Zusammenarbeit.

Mit den Werkzeugen des Challenge Managements beeinflussen Sie maßgeblich wie Ihr Unternehmen funktioniert, wie Veränderungen aufgefasst und umgesetzt werden und die Art und Weise, wie Menschen im Unternehmen miteinander kommunizieren und zusammenarbeiten.

Eine Unternehmenskultur, welche den Grundzügen des Challenge Managements folgt, beeinflusst die Wettbewerbsfähigkeit der Organisation über die Selbstwirksamkeits-Erwartung und das Gefühl der Tüchtigkeit von Mitarbeiter. Sie fördert zum Einen ein Arbeitsklima welches Sinn stiftet und die Produktivität steigert. Zum anderen ist sie ein wesentlicher Bestandteil und Erfolgsfaktor im Employer brandig, dem Wettkampf um die besten Mitarbeiter, Führungskräfte und Experten.

 

Digitalisierung

Treiben Sie die digitale Transformation voran.

Wettbewerbsfähige Unternehmen und Organisationen müssen sich eher schneller als später mit diesem Thema beschäftigen. Steuern Sie den technologischen Wandel und setzen Sie ihn konkret um. Dieser Prozess ist ein erfolgsrelevanter Faktor!

Beschleunigen Sie Ihren Unternehmenserfolg mit Challenge Management

  • im Erstellen einer Bestandsaufnahme Ihrer Organisation.
  • beim Entwerfen einer umfassenden digitalen Strategie.
  • beim Schaffen der technischen, organisatorischen, finanziellen und kommunikativen Voraussetzungen.
  • im Vorantreiben und Lösen auftauchender Probleme.
  • durch eine „Work in Progress“ – Unternehmenskultur.
  • durch einen ständigen Überblick über die aktuellsten Entwicklungen.
Vertrieb - Marketing

Damit Ihre Produkte und Dienstleistungen einen uneinholbaren Wettbewerbsvorsprung erhalten, muss der gesamte Verkaufsprozess vom Marketing bis zum Vertrieb einem einzigen Ziel dienen: das Kaufverlangen für das Produkt oder die Dienstleistung steigern bis die Kaufentscheidung im Kopf des Kunden ausgelöst und abgeschlossen ist.

 

  1. Verschaffen Sie Ihrer Marke, Ihrem Produkt, Ihrer Dienstleistung einen Logenplatz im Kopf des Kunden!
  2. Steuern Sie aktiv die Kaufentscheidung Ihres Kunden.
  3. Verwenden Sie alle direkten Kanäle um die Kaufentscheidung Ihres Kunden zu steuern.
  4. Steigern Sie den Erfolg Ihres B2B Geschäftes. Auch das Business-to-Business Geschäft ist von den Steuerungs-Mechanismen im Kopf abhängig.
Marken-Entwicklung

Bei der Entwicklung einer starken Marke mit den Werkzeugen des Challenge Managements, entwickelt Ihre Marke die Fähigkeit, Menschen stärker in ihren Bann zu ziehen und damit einen größeren wirtschaftlichen Vorteil zu erzielen.

Starke Marken üben aber nicht nur eine starke Anziehung auf Menschen aus. Sie bieten auch Differenzierung und Schutz vor dem Mitbewerb und erfreuen sich loyaler Kunden.

Ohne die Wirkung von Marken auf den Menschen – im konkreten dem Beurteilungsprozess im Gehirn – zu verstehen, kann das Potenzial einer starken Marke nicht systematisch ausgeschöpft werden. Den entscheidenden Vorsprung liefert Ihnen unser Zugang zu diesen Wirkungsvorgängen über die Neuro- und die Kultur-Wissenschaften des Challenge Managements.

Mit Challenge Management verwenden Sie das effektive Werkzeug, um Ihre Marke auf höchstem Niveau zu entwickeln und zu führen – vom Produkt-Audit, der Marken-Positionierung, dem Code-Management, der Implementierung über das Marken-Audit und das Wettbewerbs-Audit, das Innovativ-Management bis hin zur Rolle der Kultur des Unternehmens.

Change Management

Unternehmen sind immer schneller werdenden, ständigen Veränderungen ausgesetzt – und zwar auf allen betrieblichen Ebenen. Change Management ist daher DAS Kernelement eines guten Managements auf sämtlichen Hierarchiestufen. Dabei gilt es Veränderungsnotwendigkeiten rechtzeitig zu identifizieren und gezielt Eingriffe vorzunehmen.

Challenge Management ist am Ergebnis fokussiertes, angewandtes, permanentes Change Management. Dabei sind die einzigen zwei Konstanten

  1. das beste Ergebnis!
  2. die stetige Veränderung!

Vom

  • evolutionären Wandel mit seinen kontinuierlichen Veränderungen über
  • den revolutionären Wandel, wo Sie tiefgreifende Veränderungen initialisieren
  • bis zur Turnaround-Strategie, in der Sie das Ruder herumreißen

wenden Sie mit Challenge Management effektive und effiziente Werkzeuge.

Wie begleiten Sie

  • beim Vorbereiten für Veränderungen.
  • zielgerichtet beim Steuern im Change-Prozess.
  • beim Infrage-stellen von Selbstverständlichkeiten
  • Strukturen anpassen und Kulturveränderungen anstoßen.
  • bei Innovationen in Ihren Geschäftsprozessen.
  • in Change-Leadership.
  • beim Erzeugen von Begeisterung.
  • beim Up date der Unternehmenskultur
  • im Institutionalisieren der Veränderungen und Kultivieren neuer Verhaltensweisen.
Gesundheit

Im Challenge Management stehen im Bereich „Gesundheit“ all jene Faktoren im Fokus, welche

  • Agilität,
  • bewusstes Denken
  • kompetentes Handeln

stärken. Wie die Erfolge der Neuro-Wissenschaften und Life-Sciences zeigen, steigt damit einhergehend auch die Gesundheit und das Regenerations-Vermögen des Menschen.

Das Buch „Thinking: slow and fast“ von Daniel Kahnemann hat das Verständnis über das Denken, Kommunizieren, Entscheiden und Handeln von Menschen entscheidend verbessert. Es hat erstmals verständlich dargestellt, dass Menschen wesentlich öfter durch ihre unbewusste Kompetenz gesteuert sind, als durch ihr bewusstes Denken.

Das liegt daran, dass die biologischen Prozesse

  • des bewussten Denkens
  • des Entscheidens
  • des effizienten Handelns

sehr energieintensiv ist. Natürlich gibt es Menschen mit einem ausgezeichneten Energie-Level. Sie treiben die Veränderung aktiv voran. Damit aber eine große Anzahl an Mitarbeitern und Kunden diesen Veränderungen folgen können, ist die Steigerung des Outcomes des menschlichen Energiestoffwechsel eine der wichtigsten Herausforderungen innovativer Unternehmen.

Im Challenge Management ist das Stärken des Energie-Stoffwechsels die Basis jeglicher Veränderung. Er schützt die Aktiven vor übermäßigem Verschleiß und durch bessere Regeneration. Er stärkt die Mitarbeiter durch Steigerung ihrer Leistungsfähigkeit. Er ist die Basis jeder aktiven, dauerhaften Veränderung.

 

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close