Werkzeuge

Von richtigem Challenge Management hängen Produktivität und Innovationskraft einer Organisation, ihrer Mitarbeiter und Manager ab. Mit ihrer besonderen Methode verbessern Challenge Management Werkzeuge

Management

Management ist der wichtigste Massenberuf in der aktuell stattfindenden Transformation und ihrer Digitalisierung.

Challenge Management ist jene Schlüsselfunktion in einem Unternehmen, welche es ermöglicht, dass

  • ökonomisches Wachstum
  • mit ethischen, sozialen und ökologischen Wachstum

auch unter sich schnell veränderndnen Rahmenbedingungen und diffusen Einflussfaktoreneinher stattfindet. In diesem Sinne ist es maximale Lösung im Verbinden wirtschaftlicher, finanzieller und rechtlicher, menschlicher und technischer Vorgaben,

Mit Challenge Management entwickeln Sie Lösungen

  1. höherer Effektivität.
  2. höherer Effizienz.
Salutogenese

Salutogenese ist das Anwenden jener Umstände und Prozesse, welche Leistungsfähigkeit und umfasssende Gesundheit erhalten und fördern. Sie führt zur Fragestellung:

  • „Wie entsteht Leistungsfähigkeit und Gesundheit?“
  • Welche Faktoren fördern und erhalten Leistungsfähigkeit und Gesundheit?

Der salutogenetisch orientierte Ansatz des Challenge Managements gipfelt im Steuern äusserer und innerer Bedingungen für das Herstellen und Erhalten von hoher Leistungsfähigkeit und guter Gesundheit durch Steigerung von

  • Selbstwirksamkeitserwartung.
  • Optimismus.
  • Resilienz.

Challenge Management umfasst die körperliche, die geistig/mentale sowie die seelische Salutogenese. Es stärkt die Überzeugung, dass

  1. sich ergebende Einflüsse in erheblichem Ausmaß strukturiert, vorhersehbar und erklärbar sind.
  2. Menschen die Ressourcen zur Verfügung stehen, um diesen Anforderungen erfolgreich zu begegnen.
  3. diese Anforderungen Herausforderungen sind, welche persönliche Anstrengungen und Engagement lohnen.
Motivation

Im Zentrum des Challenge Managements stehen all jene Faktoren, welche die Selbstmotivation von Menschen positiv ansprechen und erreichen.

Sämtliche Werkzeuge des Challenge Managements arbeiten mit dem Beurteilungs- und Entscheidungs-Zentrum im limbischen Gehirn zusammen. Dieses Zentrum ist für das selbstmotiverte Tun oder auch Nicht-Tun von Menschen in hohem Ausmaß verantwortlich.

„Motivation“ ist im engeren Sinn kein Werkzeug des Challenge Managements. Sie ist vielmehr die Reaktion eines Menschen auf das Anwenden der Werkzeuge des Challenge Managements. Diese sind breit gefächert und sind daher in hohem Ausmaß valide und anpassungsfähig an unterschiedliche Herausforderungen von Unternehmen, Situationen und Menschen.

Mit den Werkzeugen des Challenge Managements verfügen Sie über jene wesentlichen Faktoren, welche das limbische Beurteilungs-Zentrum für seine geführte Arbeit braucht. Sie geben Antworten auf die Frage

„Warum tut ein Mensch etwas selbstmotiviert?“

Ausgangspunkt für diese Verbindung waren die Erkenntnisse von Daniel Kahnemann, dem Zürcher Motivationsmodell von Norbert Bischoff und den wissenschaftlichen Ergebnissen der Division of Neurophysiology an der Universität Ulm. Diese haben die Kommunikations- und Wirtschaftswissenschaften einen großen Schritt vorwärts gebracht.

Leadership

Führung muss führen

Hohe Leistungsfähigkeit erreichen Menschen sehr oft unter guter Führung. Dabei definiert sich Führung im Challenge Management nicht über eine definierte Hierarchie. Als Ergebnis guter Führung im Challenge Management löst sie eine intrinsisch motivierte Handlung aus.

Setigern Sie die Leadership Ihrer Organisation und Ihrer Manager mit Challenge Management. Form und Ihnhalt seiner Leadership Kommunikation steuern Menschen unabhängig von Hierarchie und Branche zu Höchstleitungen.

Team-Building

Bilden Sie mit Challenge Management aus einer Gruppe von Menschen High Performance Team!

Diese logisch einfach zu lösende Aufgabe entpuppt sich in der täglichen Praxis als eine der am schwierigsten zu lösenden psychologisch und gruppendynamischen Herausforderungen.

Die wesentlichen und notwendigen Einflussbereiche für das Entwickeln einer erfolgreichen Gruppe erhalten Sie mit unseren Methoden im Team-Building. Verbessern Sie das Führen in flachen Hierarchien besonders in Zeiten schneller und überraschender Veränderungen.

Das Entwickeln einer hohen Selbst-Organisation und Selbst-Steuerung einer Gruppe ist ein entscheidender Wettbewerbsvorsprung. Führen und entwickeln Sie erfolgreiche Teams in zeitlich begrenzten Projekten, aus unterschiedlichen Kulturen. Lösen Sie mit den die Herausforderung des Generationen-Managements.

Kommunikation

Gute Kommunikation im Challenge Management führt zu Klarheit von Menschen und Organisationen. Dadurch werden unterschiedliche Herausforderungen erfassbar, können analysiert und durch Fürhung verändert werden.

Das Kommunikationsmodell des Challenge Managements basiert auf den Erkenntnissen der aktuellen Neuro-Wissenschaften und Life-Sciences. Damit

  • erreichen Sie Ihre Zuhörer bei Präsentationen besser und erfolgreicher.
  • strukturieren Sie Key Notes klar und präzise, damit große Gruppen von Menschen inspiriert und motiviert werden und voller Engagement Ergebnisse liefern.
  • finden Sie eine wirksame Form von Führungs-Kommunikation zum Führen von Menschen.

Die Kommunikations-Methoden sind klar strukturiert und gegliedert. Damit lernen Menschen in kurzer Zeit besser zu kommunizieren.

Projektmanagement

Das Projekt-Management des Challenge Managements gibt den Projektmanagern Werkzeuge zur Hand, das Projektmanagement nach DIN 69901 oder den Standards des Project Management Institute oder nach den Methoden der International Project Management Association erfolgreicher abzuwickeln.

Es erweitert damit die standardiserten, teilweise hervorragenden Ausbildungen zu PM’s erheblich.
Mit den Werkzeugen des Challenge Managements entwickeln Projektmanager in  Menschen ein solides Selbstverständnis, Teil eines erfolgreichen Projekts zu sein. Sie finden in ihrer Arbeit Sinn und leisten ihren Beitrag zu einem Gesamtwerk.

Damit erreichen sie, dass auch fachspezifisch und kulturübergreifende Projekte mit richtigen Ergebnisse termingerecht, budgetkonform und in definierter Qualität abgeschlossen werden.

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close